Jarní degustace jablek


Jarní degustace jablek

Publikováno: 08.06.2021


Seminář Organoleptické hodnocení pozdně zrajících odrůd a novošlechtění jablek na konci skladovací sezóny 2021, který se uskutečnil ve středu 26. května v prostorách kongresového sálu VŠÚO Holovousy, ukázal na zajímavé odrůdy s dlouhou skladovatelností plodů. Pozvaní experti ochutnali celkem 43 vzorků pozdně zrajících odrůd a novošlechtění na konci skladovací sezóny. Hodnocenými kategoriemi na bodové stupnici 1 – 9 byly vzhled, vůně, slupka, kyselost, konzistence a šťavnatost dužiny a celková chuť.
Letošním vítězem se stal střížovický hybrid ÚEB P 85/8 skladovaný v ULO, druhé místo obsadil opět hybrid ze Střížovic ÚEB 6581 skladovaný v ULO. Třetí místo obsadila holovouská odrůda Meteor skladovaná v ULO. V první polovině tabulky se umístily zejména plody skladované v atmosféře s nízkým obsahem kyslíku (ULO), která pozitivně ovlivňuje kondici jablek a prodlužuje dobu jejich efektivní skladovatelnosti.
Každoroční hodnocení jablek naznačí, které odrůdy nebo novošlechtění by mohly mít díky svým vlastnostem úspěch i u konečných konzumentů. Slouží tak pro rozhodování šlechtitelů o směřování jejich další práce nebo pěstitelům ovoce při výběru odrůd pro jejich sady.
Celkové výsledky naleznete zde:

Grundlegende Informationen zu VŠÚO


OBSTFORSCHUNGS - UND ZÜCHTUNGSANSTALT HOLOVOUSY s.r.o. (G.m.b.H.) beschäftigt sich mit der Forschung der Obstbauproblematik und Züchtung der Obstfrüchte ununterbrochen seit fast sieben Jahrzehnten. Die Forschungstätigkeit betrifft praktisch alle Obstfrüchte, die auf dem Gebiet der Tschechischen Republik als Marktkultur gezüchtet werden. Im Rahmen der Lösung der Forschungsprojekte, die von verschiedenen Geldgebern (MZe NAZV, MŠMT, GAČR, MK, TAČR) unterstützt werden, schafft fast alle Ausgabentypen, die von der Ergebnisbewertungsmethodik einer Forschungsorganisation definiert und in den Informationsregister der Ergebnisse übergeben werden. Es handelt sich sowohl um Ergebnisse des Veröffentlichungscharakters als auch um anwendbare Ergebnisse. Die Forschungs- und Wissenschaftsmitarbeiter veröffentlichen die Forschungsergebnisse in rezensierten Impact-Zeitschriften, aber auch in anderen fachlichen und populären Zeitschriften. Seit 60 Jahren verlegt die Organisation die Zeitschrift Vědecké práce ovocnářské (Wissenschaftliche Obstbauarbeiten). Die Zeitschrift veröffentlicht die originalen wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiet des Obstbaus. Sie ist eine rezensierte Zeitschrift, eingetragen in der Liste der rezensierten Non-Impact-Zeitschriften (Periodiken), die in der Tschechischen Republik verlegt werden. Sie wird in CA B Abstracts/Horticultural Science Abstracts, Plant Breeding Abstracts, AGRIS zitiert.
Zu den erfolgreich vermarkten Ergebnissen gehören rechtlich geschützte Sorten, bis jetzt wurden fast 85 einzelner Obstsorten angemeldet und registriert, weitere Sorten gehen durch das Registrierungsverfahren durch. Eine Reihe von Sorten hat den Rechtschutz in der Tschechischen Republik und nachfolgend auch in der Europäischen Union bekommen. Besonders gibt es Interesse an Kirschsorten in der Welt, zwei Sorten haben das US Plant Patent bekommen. Weiter wurden in der VŠÚO Holovousy einige Ergebnisse auf dem Gebiet des Halbbetriebes und geprüfter Technologien für letzte fünfjährige Periode realisiert und verträglich an den Benutzer übergeben. Einen wichtigen Anteil des Ergebnistransfers der Forschung in die Praxis stellt die Züchtungsmethodik dar, die an professionelle Benutzer – professionelle Obstzüchter übergeben wird.

Geschäftsführer der Gesellschaft  
Dipl.-Ing. Tomáš Zmeškal
Dipl.-Ing. Jaroslav Vácha
 

Gesellschafter
Dipl.-Ing. Jan Blažek, CS c.
Dipl.-Ing. Josef Kosina, CS c.
Dipl.-Ing. Václav Ludvík
Dipl.-Ing. František Paprštein, CS
Jaroslav Muška
Dipl.-Ing. Radoslav Potůček
SEMPRA PRAHA a.s. (AG)
 

Aufsichtsrat der Gesellschaft
Dipl.-Ing. Josef Kosina
Mgr. Vladimír Samek
Mgr. Hana Vránová

VSUO